Eliza_Website

Über Eliza

Eliza ist ein Herzensbuch von mir, ihre Geschichte trug ich schon sehr lange in mir, bevor ich sie aufgeschrieben habe. Beflügelt und getragen von Musik habe ich dann angefangen zu schreiben und konnte überhaupt nicht wieder aufhören, der Roman ist innerhalb weniger Wochen und Monate entstanden. Gleichwohl habe ich wieder und wieder daran gearbeitet, gefeilt, geändert, vor allem am Schluss. Denn nach der dramatischen Entdeckung der Wahrheit hinter Elizas und Nicks Geschichte konnte natürlich nichts mehr so bleiben, wie es einmal war. Wie immer in meinen Texten steht eine starke Mädchenfigur im Mittelpunkt, die über sich mehr herausfindet, als sie ertragen kann, aber sich damit gleichzeitig zu einer selbstbewussten jungen Frau entwickelt.
Während des Schreibens habe ich immer wieder Mozarts Konzert für Flöte, Harfe und Orchester in C-Dur gehört, ich habe es damals selbst gespielt. Ganz bestimmt haben sich diese Töne mit eingeschrieben, ebenso wie Roberta Flacks Killing me softly. Ich liebe Musik, sie ist immer im Hintergrund zu hören, wenn ich schreibe. Denn Sprache ist rhythmisch, wie Musik, hat ihren eigenen Herzschlag, ihren Takt. Den gilt es beim Schreiben wie beim Lesen zu spüren … vielleicht ein Grund dafür, warum einem mancher Text, manche Sprache nicht liegt. Aber Eliza hat eine feine, sprachliche Melodie, die lange nach der Lektüre mitschwingt … Das Buch erscheint als E-Book bei digital publishers

https://www.digitalpublishers.de/ebooks/?s=eliza+%26+nick