Advent, Advent, die Bude brennt

„Es begab sich aber zu der Zeit, da brannte unsere Wohnung …“ Mit diesen Worten beginnt Lucas ganz persönliche Weihnachtsgeschichte. Mit seiner hochschwangeren, alleinerziehenden Mutter und seiner nervtötenden Schwester Katharina steht er nach einem Wohnungsbrand ausgerechnet am 1. Advent auf der Straße. Und jetzt? Auf der Suche nach einer Herberge klappern Luca und seine Lieben Familie und Bekannte ab, doch auf Dauer ist das alles nichts. Zum Glück gibt es Ibi und Mayla. Die feiern in ihrer Familie zwar selbst kein Weihnachtsfest, haben aber immer die allerbesten Ideen.