Oekokrise_Manuskript_520x220

Wieder zurück am Schreibtisch …

… tue ich das, was ich am liebsten mache: meinen Text überarbeiten und überarbeiten, bis er rund und gut ist.

Glücklicherweise habe ich Kerstin Kipker als erstklassige Lektorin für meine Sina-Bücher, die mich gut genug kennt, um mir an den richtigen Stellen den nötigen Schubs zu geben. Manchmal verfluche ich sie dafür, weil es wirklich harte Arbeit ist, einen Text, den man schon längst fertig glaubt, noch einmal aufzubrechen und neu zu schreiben. Aber hinterher liebe ich sie IMMER, weil sie einfach das beste von mir und dem Text gefordert hat. Wie gut es wirklich ist, mögen andere beurteilen, ich lese jetzt noch mal 180 Manuskriptseiten zum, äh, ach ja, sagen wir: wiederholtem Mal, beackere die restlichen ??? am Rand, füge ein, stelle um. Und hoffe, bloß nicht die Übersicht zu verlieren und bald fertig zu werden.

Dann kommt das Manuskript in den Satz, sprich: die Buchseiten werden formatiert, die Infoboxen gestaltet, ein Korrektor fischt noch mal sämtliche Rechtschreibfehler und dann geht mein Werk endlich, endlich in den Druck. Das fertige Buch “Meine Öko-Krise und ich” ist dann ab März 2014 im Buchhandel erhältlich. Noch gibt es kein Cover … es bleibt spannend!